System- und Haftungsfragen in der Notfallmedizin

Buchveröffentlichung zu den System- und Haftungsfragen in der Notfallmedizin


Ich habe mich ein wenig zu den aktuellen Entwicklungen im Deutschen Rettungsdienstrecht ausgelassen. Insbesondere gehe ich in dem Beitrag auf den Weg vom Hospimobil bis zum Notfallsanitäter ein. Weiterhin ist den aktuellen Problemen in Bezug auf das Notfallsanitätergesetz ein nicht unerheblicher Anteil eingeräumt. Gerade die - ich nenne es mal - "komischen" Ergänzungsprüfungen, welche es in der letzten Zeit auf meinen Schreibtisch gebracht haben, habe ich in dem Beitrag angesprochen.


Ansonsten widmet sich das Buch vermehrt den österreichischen Fragen im Bereich des Rettungsdienstrechts. 


Hier die Fakten:


ISBN: 978-3-7083-1020-6
138 Seiten, broschiert, Jän 2015 

Herausgeber

  • ÖGERN - Österreichische Gesellschaft für Ethik und Recht in der Notfall- und Katastrophenmedizin

Autoren anzeigen »


Klappentext:

"Dem vieldiskutierten Generalthema „System- und Haftungsfragen in der Notfallmedizin" widmete sich 2014 die österreichische Gesellschaft für Ethik und Recht in der Notfall- und Katastrophenmedizin (ÖGERN) im Zuge ihres zweiten Symposiums in Wien. Die Tagungsdokumentation liefert die Referate sowie die Podiumsdiskussion und rundet das Generalthema mit weiteren Beiträgen namhafter ExpertInnen ab. 
Der Bogen spannt sich von der Darstellung des Rettungswesens in Österreich, in Deutschland und der Schweiz über Systemvergleiche, Optimierungsgedanken zum eingesetzten Personal (Sanitäter, Notärzte) und Haftungsfragen bis hin zu Möglichkeiten der außergerichtlichen Streitbeilegung bei Behandlungszwischenfällen, Versicherungsfragen und ethischen Überlegungen."


Zu beziehen über: http://www.nwv.at/recht/allgemeines/1117_system-_und_haftungsfragen_in_der_notfallmedizin/


Kostenpunkt: 32,80€